„Und dann kam der Tag, an dem das Wagnis,
eine verschlossene Knospe zu bleiben
mehr Schmerz bedeutete
als das Wagnis zu erblühen .“

Anaïs Nin

Herzlich willkommen in meiner
Praxis für Körperorientierte Psychotherapie

Psychotherapie

Im Zentrum meiner Arbeit steht die Verbindung und Wechselwirkung von Körper, Geist und Seele.

Traumaarbeit

Durch die Methode Somatic Experiencing ist es möglich Traumatisierungen tiefgreifend zu wandeln

Präsenz

Ich unterstütze Sie darin Ihr kreatives Potential frei zu legen und zu einem authentischen Selbstausdruck zu finden.

Arbeit mit Kindern

Mit Kindern arbeite ich spielerisch und kreativ. Die Ausdrucksfähigkeit des Körpers steht im Vordergrund.

Somatic Experiencing

„Die Verarbeitung von überwältigenden Erlebnissen, Schocktraumata wie Verkehrsunfällen, Stürzen, Operationen, schweren Krankheiten, von Missbrauch, Gewalt und Bedrohung, Verlust eines nahen Menschen, Naturkatastrophen, Krieg, u.a.m. erfordert bei nachfolgenden Hilfestellungen oder therapeutischen Maßnahmen eine besondere Sichtweise. Somatic Experiencing bietet die Möglichkeit, mit solchen Erfahrungen besonders behutsam, dennoch in der Tiefe erfolgreich zu arbeiten.

Mit SE wird das traumatische Ereignis körperlich und geistig „neuverhandelt“. Dabei ist nicht das Ereignis selbst entscheidend, sondern die Reaktionsweise des Nervensystems, d.h. wie die physiologischen Regulationskräfte des Nervensystems mit der Bedrohung fertig geworden sind. Mit SE ist es möglich, ohne Inhalt oder Erinnerung zu arbeiten, wenn das Ereignis emotional zu belastend erscheint. Eine mögliche Re-Traumatisierung bei der Aufarbeitung wird vermieden, indem die „eingefrorene“ Energie in kleinen Dosen „aufgetaut“ wird und schrittweise zur Entladung kommt. Durch das Aufspüren und Wiederbeleben dieser biologischen, körperlichen Abwehrkräfte, entsteht aus dem traumabedingten Gefühl von Lähmung und Erstarrung ein Gefühl von Lebendigkeit und eine Eröffnung von neuen Möglichkeiten und Lebensfreude. Die tief verankerten Nachwirkungen von Trauma können sich schonend auflösen.“

Literatur:
• Levine, Peter A.: Sprache ohne Worte: Wie unser Körper Trauma verarbeitet und uns in die innere Balance zurückführt, Kösel 2011
• Levine, Peter A./Frederick, Ann: Trauma-Heilung, Synthesis-Verlag 1999
• Levine, Peter A.: Vom Trauma befreien, Kösel 2007
• Levine, Peter A. u. Kline, Maggie: Verwundete Kinderseelen heilen, Kösel 2005
Levine, Peter A. u. Kline, Maggie: Kinder vor seelischen Verletzungen schützen, Kösel 2010

Texte entnommen von:
www.somatic-experiencing.de

Authentic Movement

Discipline of Authentic Movement

Authentic Movement, compassionate witnessing of movement becoming conscious, is a process grounded in the relationship between a mover and a witness. Different teachers of Authentic Movement offer their evolving perspectives in unique and diverse ways. The Discipline of Authentic Movement, a mystical practice centered in the development of embodied witness consciousness, is one way in this growing field of exploration.

www.disciplineofauthenticmovement.com

Weitere Methoden und Ansätze

Schauspielarbeit (Michail Cechov)
Body Mind Centering (Bonnie Bainbridge Cohen)
NARM-Modell (Neuro-Affektives-Relationales-Modell) (Larry Heller)
Techniken aus dem „SAGE-Experience“
Arbeit mit Bindungswunden (Diane Pool-Heller)
Verwundete Kinderseelen heilen (Maggie Klein)

Juniper Britta Ranglack – Heilpraktikerin für Psychotherapie
Praxis für Körperorientierte Psychotherapie
Schußgasse 35 – 53332 Bornheim
Telefon: 02222-65577 – Email: Juniper.ranglack(at)yahoo.de

Kontakt